No Movie, no Time

Nanu, wo bleiben denn die Film Rezensionen?
Ja, das frage ich mich auch. Und die Antwort hierzu lässt sich auch leicht finden. Es sind wahrscheinlich Monate vergangen, seither ich den letzten Film gesehen habe. Gründe hierfür gibt es viele.  Kurz gesagt: Es ist es eine Mischung aus fehlender Zeit und nicht vorhandener Motivation. Damit die Rezension, die ich über den Film verfasse auch “lesenswert” ist, sollte der Film auch dementsprechend angesehen werden. Das Motto “Mal auf die schnelle einen Film anschauen und einpaar Worte darüber verlieren” wäre der falsche Ansatz. Es kann sogar sein, dass ich mir Stift und Papier beim Ansehen zur Hand nehme um die Gedanken zu bestimmten Szenen oder Handlungen festzuhalten. Hinterher sind diese nämlich verflogen. So findet sich meist auch die ein oder andere Formulierung während dem Ansehen.

Hinzu kommt, dass ich den Überblick verloren habe. Informationen über sehenswerte Neuerscheinungen der letzten Tage und Wochen? Fehlanzeige. Ich bin einfach raus.
Ganz entzogen habe ich mich jedoch nicht aus der Film und Serienwelt. Hauptsächlich zweiteres lief bei mir in letzter Zeit über den Schirm. Auch wenn ich diese Staffelweise angesehen habe, ist es doch die leichtere Kost im Vergleich zum Film.

Etwas über Serien zu schreiben ist jedoch etwas problematischer. Soll es eine Vorstellung werden oder schreibe ich eine Empfehlung? Was bringt eine Empfehlung, wenn die Serie aktuell in aller Munde ist und nahezu von jedem gesehen wird? Dies würde nur bei unbekannten Serien Sinn machen. Bei aktuellen Netflix oder Amazon Prime Serien, unter welche die von mir angesehen fallen (Narcos, Fear the Walking Daed, Orange is the new Black) erübrigt sich eine solche Vorstellung aus den oben genannten Gründen.
Also über jede Episode schreiben? Auch schwierig. Sofern die Serie aktuell und nicht bereits vollständig ausgestrahlt wurde, wäre das möglich. Als Blog Eintrag jedoch etwas “too much”. Hierbei bieten sich Diskussionen eher an. Aufgrund der Reichweite und Anzahl der User erübrigt sich dieser Blog jedoch als Plattform hierfür 😀

Hinzu kommen die Ganzen Baustellen außerhalb des Blogs. Projekte, die derzeit aktuell oder solche, die schon längst überfällig sind. Selbst das Bild des Tages blieb auf der Strecke.

Wie auch immer. Ihr hört (lest) von mir.

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.