Filmtipp: "Hurricane" (1999)

Vorweg muss ich nehmen, dass ich mal wieder ganz zufällig auf diesen Film gestoßen bin und von ihm selbst als auch von der Geschichte, die dahinter steckt noch nichts gehört habe. Desto interessantar war der Film, nachdem ich den Plot gelesen habe und mir der Film zusagte.

Handlung: “Hurricane” – Der Film erzählt den Kampf des Boxers Rubin „Hurricane“ Carter gegen seine Verurteilung zu einer dreifach lebenslänglichen Gefängnisstrafe, die im Jahr 1966 wegen angeblich begangener Morde gegen ihn verhängt worden ist.

Zum Film: (Achtung Spoiler)

Wie auf dem Cover zu erkennen ist, wird die Hauptrolle des Boxers Rubin „Hurricane“ Carter von Denzel Washington gespielt. Nachdem ich zuletzt den Film “Flight” von ihm gesehen habe, ist mir sofort seine damals körperlich gute Form und dadurch sein junges Erscheinungsbild aufgefallen. Wenn man beachtet, dass er bei Release schon 45 Jahre alt gewesen ist, dann ist das wirklich erstaunlich.
Dies macht den Film jedoch noch nicht sehenswert. Innovativ, bzw. die Art der Erzählung hat dem Film spannend und interessant zugleich gemacht. Die Geschichte wird im Gegensatz zu anderen Filmen, die die selbe Thematik aufgreifen, nicht nur chronologisch erzählt. Neben der Hauptstory wird das Leben eines anderen schwarzen Jungen aus Kanada erzählt, dem die Biografie des Boxers in die Hände fällt. Was als eine Art Vorbildfunktion begann führte über eine Brieffreundschaft hin zu einer richtigen Freundschaft. Zuletzt gelingt es ihm seine Familie aus Kanada zu überzeugen, sich dem Fall anzunehmen und das erneute Aufrollen vor Gericht zu erzwingen.
Gerade diese Art der Erzählung, bei der zwischen den zwei Teilhandlungen hin und her gesprungen wird, bis letzten Endes ein Strang entsteht, macht den Film interessant und wirklich einzigartig.
Fazit: Tolle Geschichte auf Wahrer Begebenheit. 
Wer auf diese Art der Filme steht, der sollte sich Hurricane auf jedenfall ansehen. So kann auch sicher gesagt werden, dass man bei Filmen von Denzel Washington immer von “muss man gesehen haben” Filmen sprechen kann. Dieser Film entspricht eben dieser Beschreibung.

Für den Film gibt es von mir 5/5 Taris.

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.