Fototagebuch

adsHeute möchte ich euch meine neue Seite vorstellen. Ein Fototagebuch. Dabei geht es nicht wie um das klassische Tagebuch in Schriftform, sondern um ein Bilder, bzw. Fototagebuch. 365 Tage. Jeden Tag ein Bild. Ohne Überschrift, Erklärung oder sonstigem Thema.

Weiterlesen

Minimalismus als Lebensstil

5057426515_1e51ff9306_m
Foto von Jason Dean

Von diesem Lebensstil hörte ich vor einigen Jahren schon einmal. Jeder Mensch besitzt im Durchschnitt circa 10.000 Gegenstände. Hiervon benutzen wir nur 100 Dinge regelmäßig. Beim Minimalismus trennt man sich von allen “unnötigen” Gegenständen und beschränkt sich auf einen minimalen Teil. Weiterhin soll dies zu einem Glücklicheren Leben führen.

Ob das tatsächlich stimmt und ob man mit nur 100 Dingen Leben kann, testete eine Familie 2 Wochen lang für Stern TV. (RTL)

Weiterlesen

Shop online

Nach kurzer Funkstille melde ich mich wieder aus der Verborgenheit. Es gibt Neuigkeiten

Wie ihr der Linkliste seit geraumer Zeit entnehmen konntet, war der Reiter SHOP vorhanden, jedoch ohne Funktion. Nun habe ich den Shop freigeschalten

Weiterlesen

Stehen, damit es weiter geht (Video)

UnbenanntDiesen Mittwoch, am 29.01.2013 ging es nach Stuttgart. Maxi Gstettenbauer trat im Renitenztheater mit seinem Programm “Nerdisch by Nature” auf. Karten hatte ich natürlich. Nachdem ich mir einige Ausschnitte seines Solo- Programmes im Internet angesehen hatte, wollte ich ihn einmal live sehen und mir das ganze Programm anhören.

Weiterlesen

Tarifari 2.0!

Unbenannt-2Hallo Leute,nach ettlichen Stunden, die für die Suche nach einem passenden Theme, Anpassungen und kleinen Änderungen drauf gegangen sind, kann ich euch endlich die Version 2.0 von Tarifari.de präsentieren. Ab jetzt läuft das ganze auf WordPress! Endlich.

 

 

Weiterlesen

Spaßmobil: Drift Trike – Video

Einige von euch haben es sicher schon auf Facebook mitbekommen. Mein Drift Trike habe ich soweit fertig gestellt, dass es auf die Piste konnte.
Gestern gab es dann die erste Fahrt und heute gleich zwei hinter einander. (Das hochlaufen ist ziemlich anstrengend, sonst wären es einige Male mehr :D)
Ich muss zugeben, dass es zu Beginn schwieriger war, als ich es mir vorgestellt habe. Nach dem ersten Lauf und nach dem Anbringen der BMX- Pegs ging es dann deutlich leichter von der Hand.
Weiterlesen